Brownies

Das dritte Mal das ich heute die Brownies von Jess gemacht habe. Das Rezept findet ihr bei JessVeganLifestyle

20140914_191936

Vermischen der Zutaten

(mehr …)

Steckbrief

Mein Name: Nadine (Nanny, Nan)

Wie Alt bist du? – 36 Jahre

Mein Beruf: staatlich anerkannten Erzieherin, Online-Redakteurin, Reiki-Meister, Reinkarnationscoach

Sternzeichen: Skorpion

 

Was hörst du gern?
Rock Musik, Punk, Billy Talent, Toten Hosen, Guns n Roses (späten 80er),
Sebastian Bach, Take That (ja die auch), …

Was isst du gern?
Pizza, Vegan

Deine Lieblingsfarbe? – Schwarz, Blau, Dunkellila

Idole: Johnny Depp

Held Deiner Kindheit?
mein Papa, meine Oma’s, David Hasselhof

Was oder wer wolltest Du früher immer werden?
Ein Junge! Und Tierärztin ^^

Ein Gedanke:
Es kommt die Zeit, in der das Wünschen wieder hilft …

Das mag ich:
Sommer, Sonne, Freundlichkeit, Frieden, Tiere, mein Auto

Das mag ich nicht:
Hass, Egoismus, Ungerechtigkeit, Tierquälerei

Stichwort Heimat.
Wiesen, Felder, Landschaft, Ruhe, Wohlfühlen, Geborgenheit

Was hast Du vor Augen?
Jetzt gerade? Meinen schlafenden Kater.

Meine erste (selbstgekaufte) Schallplatte (CD)?
Ich denke das war David Hasselhoff

Das erste Konzert, zu dem Du hingegangen bist?
Die Toten Hosen

Welche lebende Person bewunderst Du am meisten (warum)?
Meine Mutter, weil sie viel geschafft hat, oft mit wenig Hilfe!
Johnny Depp, weil er ein faszinierender Mensch ist!!

Deine Lieblingsbeschäftigung?
Lesen, schreiben, fotografieren, channeln

Hast Du ein Lebensmotto?
Live and let die

Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück?
Zu wissen nicht alleine zu sein

Dein Lieblingsschriftsteller?
früher: Stephen King, heute lese ich Bücher wegen des Inhaltes,
nicht wegen eines bestimmten Autoren (ein besonders schönes Buch,
das ich in letzter Zeit gelesen habe ist ‘Ruf mich bei deinem Namen’)
Gute Autoren: James van Praagh, Diana Cooper, Jeanne Ruland, Brian L. Weiss …

Welcher Liedtext repräsentiert dich?
The dead can’t testify (Billy Talent)

Dein Lieblingsfilm?
Cry Baby, alle Johnny Depp Film, And the Band played on, …

Dein Lieblingsedelstein?
Turmalin (schwarz), Amethyst, Saphir, Lapiz Lazuli, Rubin

Welche Musik entspannt dich morgens?
Billy Talent (generell) und “The Dead Can’t Testify”(im besonderen)

Welcher andere Beruf käme für Dich in Frage?
Psychologin, Tierhomöopathie, Autorin, Astologie

Wie sollten Deine letzten Worte lauten?
I’ll be back

Welche Musik sollte bei Deiner Beerdigung gespielt werden?
Guns n Roses – Don’t cry

Was man sonst noch wissen sollte …
Ich bin Serien Freak und sammle DVDs und Kinoplakate, besonders von Johnny Depp

Wie ist Deine gegenwärtige Geistesverfassung?
Gesund :-o *hoffe ich*

 

“Du bist kein menschliches Wesen, das eine spirituelle Erfahrung macht,
du bist ein spirituelles Wesen, das eine menschliche Erfahrung macht.”

– Teilhard de Chardin –

Veggiland

Vor einiger Zeit entdeckte ich durch Zufall, oder eher durch das Projekt eines User, dem ich auf Twitter folge, das vegan-wonderland.de.

Ein Internetshop mit ausschließlich Veganen Produkten. Ich fühlte mich wie Alice, hatte Wunderland entdeckt! Ich war hin und weg und habe meine erste Bestellung gleich getätigt.

Bezahlung und Versand war alles kein Problem.

veggiland001

Sehr gut und umweltschonend verpackt.

 

veggiland002

 

Alles zum Testen bestellt.

veggiland003

 

Bisher habe ich die Grillsteaks und die Dairy free Chocolate gekostet. Und die Zahncreme benutze ich seit dem.

Die Steaks werde ich auf jeden Fall wieder bestellen, die haben mich sehr angenehm überrascht! Die Saucen (das was aussieht wie kleine Würstchen) dabei waren wunderbar würzig und auf dem heißen Steak verliefen sie sofort. Die Konsistenz des Steaks fand ich sehr nah an Fleisch (soweit ich mich erinnere) und anders als die Burger und Veggi Schnitzel, die man mittlerweile auch im Supermarkt findet.

Und hin und weg bin ich von der Chocolate! Den Unterschied zu einer “normalen” Streichschokolade konnte ich nicht herausschmecken.
Einzigst die Konsistez ist flüssiger – was ich persönlich sogar mag. Vielleicht ist sie auch einen Tick weniger süß. Auf jeden Fall ist sie ohne Milch und Nüsse und schmeckt dennoch besser als das aus der Werbung allseits bekannte.
Für mich ab jetzt mein neuer Frühstücksbegleiter!

Auf die 2. Streichschoko bin ich schon sehr gespannt. Ich werde natürlich berichten, wie diese schmeckt.

20130719_032045 20130719_032056

Speziell für Veganer und Vegetarier eine Zahncreme die dafür sorgt das der Körper das sonst vorwiegend im Fleisch enthaltene Vitamin B12 bekommt.

Ich nutze sie seit ich sie habe und finde sie angenehm im Geschmack, sie schäumt auch und die Zähne fühlen sich sauber an, nach dem Putzen. Nach 4 Wochen soll der Vitamin B12 Haushalt im Körper ausgeglichen sein. Das müsste jetzt bei mir der Fall sein, einen Unterschied zu vorher spüren kann ich zwar nicht. Aber wenn es so einfach ist etwas für die Gesunheit zu tun, mach ich das gern und das hier gleich im doppelten Sinn.

 

 

Beitrag vom 02.09.2013

Gutes Deo Schlechtes Deo

Neulich erfuhr ich Erschreckendes von meiner Sis, sie erzählte mir von einer Doku, in der es darum ging, dass in Deo’s Brustkrebsauslösende Metalle enthalten sind.

In den meisten Deodorants sind wohl Aluminiumsalze enthalten, die im Verdacht waren, Krebsauslösend zu sein. Erst einmal war ich völlig geschockt und schaute auf meinen Deo’s nach, und tatsächlich ‘Aluminium’ stand weit oben in der Liste der Bestandteile, bei beiden.

Jetzt hab ich begonnen etwas nachzuforschen.

Auf dieser Seite www.doku-one.de/die-akte-aluminium findet man die Doku, die den Ausschlag gab.

Ich hab sie mir nicht ganz angeschaut, aber es gibt wohl eine englische Forscherin, die im Labor durchaus Zusammenhänge festgestellt hat. Aber die Wissenschaft bestätigt nichts.

Hier ein Interessanter Artikel dazu:

www.kosmetik-vegan.de/celilander/aluminium-in-deos-schaedlich-oder-nicht/

Und ich halte es wie der Autor, so lange nichts bewiesen ist, halte ich mich fern von den Deo’s mit Aluminium.

 

Hier ein Video das die Vorteile eines Anittranspiranten Deos mit Aluminiumsalzen gegen Schwitzen zeigen soll:

www.youtube.com/watch?v=P5dsxvjEGAo

 

Hier gibt es eine Liste Deo’s ohne Aluminium: www.deoohnealuminium.de

 

Da war ich doch heute gleich in meinem neuen Lieblingsdrogeriemarkt dm (siehe “Nan goes Öko“) und der hatte einige zur Auswahl.

Ich hab mich für dieses entschieden:

20130803_170951

Riecht super, fühlt sich gut an!

Und:

20130803_171021

Vieles dazu, oben drauf:

20130803_171013

 

 

Beitrag vom 14.08.2013

Nan goes Öko

Öko ist ja eigentlich so ein mit Vorurteilen gespickter Begriff.

‘Guck dir den Öko mal an’ … sagt man zu den Frauen in langen Röcken, naturbelassenen meist langen Haaren. Und beide Geschlechter tragen sie diese Latschen, mit Korksohle, ihr wisst schon…

Nun dazu zähle ich, so weit ich das sehe nicht. Langer Rock? – Ja in schwarz auf einem Gothic Konzert. Naturbelassene Haare? – Ist Blau meine Naturhaarfarbe? Wie war die noch, ich habs vergessen. :D Und Ökolatschen? – Allerhöchstens als Hausschuhe, vom Bad, bis ins Schlafzimmer.

Warum fühle ich mich jetzt trotzdem etwas Öko?

Das hat damit zu tun, was ich mittlerweile so einkaufe. Auf welche Bestandteile ich achtet und wo ich mich dann so wieder finde. In den Bio/Öko Ecken der Kaufhäuser, im Reformhaus oder gleich im Bioladen.

Es geht mir dabei um 2 Dinge.
Ich möchte Produkte einkaufen und zu mir nehmen, die mir gut tun und ich möchte veganes, vegetarisches, ökologisch Wertvolles.

Meine Sis hat mich dann doch wirklich etwas mit dem dm-drogerie Markt angesteckt. Neben einigen veganen und vegetarischen Produkten, gibt es ganz viel Auswahl bei den Bio Produkten und was ich sehr empfehlen kann, jede Menge wirklich tolle Naturkosmetik. Und das zu fairen, guten Preisen, wie ich finde!

20130717_184501

Alnatura Bio + vegetarisch!

Die Gemüse Burger, habe ich ich bisher noch nicht versucht (ich werde Meldung machen). Der Knusper Mix ist super lecker.

‘Paprika Nuss’ ist mein neuster Liebingsbrotaufstrich und das Pesto Rosso zu Nudeln, ist der Hammer!!

 

Noch ein bisschen was für unsere Umwelt:

20130717_184508

 

Mein Fazit:

Ein wenig gesünder und Umweltbewusser Leben, ist weder zu teuer, noch schwierig. Wenn jeder ein bisschen was machen würde … Ach ja wem sag ich das …

 

Beitrag vom 03.08.2013